Banner Eisenschnitzer

Das Kunstprojekt zur Eurorettung


Eurorettungsring

Rettet den Euro mit dem Ein-Euro-Rettungs-Ring. Die Vorteile auf einen Blick:


– wertbeständig auch über das Ende des Euro hinaus,
– entzieht dem Markt dauerhaft Bargeld und wirkt so einer Inflation entgegen
– macht die verbliebenen Ein-Euro-Stück knapp und steigert so deren Wert
– zeigt die Bereitschaft der einzelnen Euro Bürger, die Euro Rettung zu unterstützen und zu fördern.

Die Fertigung der Ringe erfolgt in reiner Handarbeit von Künstlerhand. Dadurch ist eine deutliche künstlerische Individualisierung, aber auch eine unterschiedliche Ausprägung der einzelnen Merkmale gegeben. Der Ring wird als künstlerisches Einzelstück individuell in reiner Handarbeit gefertigt. Die Symbolkraft steckt in den Merkmalen des Rings und seinen sehr individuellen Ausprägungen:

– keine winkelgetreue Verbindung als Symbol der derzeitigen Schieflage
– unterschiedlich verdrehte Motive als Symbol des notwendigen Kreislaufs
– deutlich sichtbares zur Schau tragen als Symbolisierung der Bekennung zum Euro- Rettungs-Ring
– hartgelötete Verbindung zum Zeichen der Stärke des Euro-Rettungs-Rings
– Euro-Rettungs-Ring zeigt die Verbundenheit zur Währung des Euro

Ziel dieses Kunstprojektes ist es, möglichst so viele Ringe zu verkaufen, dass eine spürbare Knappheit des Euro entsteht und auch die offiziellen „Euro-Retter“ darauf aufmerksam werden. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass die Wirkung der Euro-Rettungs-Ringe genauso groß ist wie die des Euro-Rettungs-Schirms.


verantwortlich: Harald Peters, Grafinger Str. 62, 81671 München, Tel: null eins sieben fünf 827 47 33, euro(ät)eisenschnitzer.de


Impressum